Aktuell

ACHÉ - die afrikanische Seele Kubas

Afghanistan-Zyklus

Der Rote Oktober

Die Kinder von Himmlerstadt

Im Tal der Kalash +
Ein Winterfest im Hindukusch

Künstlerinnen im 20. Jh.

Liebe im Vernichtungskrieg

STALIN

STALIN, STALIN, STALIN ...

Stumme Schreie

Zuhause - was ist das eigentlich?

Produktionen
Shop
aktivitäten
Wir über uns
Kontakt

STUMME SCHREIE

von Elke Jonigkeit und Hartmut Kaminski, 27 Min., 35 mm / 16mm, s/w, Lichtton, 1982

Ein Film über die Wandinschriften des Warschauer Gestapokellers, in dem durch Verhöre und Folterungen der Widerstandswille der polnischen Untergrundbewegungen gebrochen werden sollte.

Hierher kamen während der Okkupationszeit Polens (1939-44) politische Häftlinge des "Pawiak"-Gefängnisses, aber auch willkürlich Von-der-Straße-weg-Verhaftete. Der Weg vieler, die die Folterungen überstanden, führte in eines der Konzentrations- und Vernichtungslager, oder zur sofortigen Hinrichtung im Innenhof des Gestapogebäudes.

Die Inschriften bergen die leisen Hoffnungen der Inhaftierten, nicht völlig vergessen zu werden, zeugen vom ungebrochenen Widerstandswillen und der Angst, die eigene Identität zu verlieren. Sie sprechen von Einsamkeit, Trauer, Verzweiflung... aber auch von der Kraft des Glaubens.

Der Film versucht, der Bitte eines Häftlings nachzukommen, der schrieb: "Bitte macht dies Geschehen der Öffentlichkeit bekannt!", und gedenkt der namenlosen Opfer des Naziregimes - und aller, die wegen ihrer Überzeugung in einem der vielen Gefängnisse der Welt leiden müssen.

-

Auszeichnungen

  • Preis der Mitarbeiter der 28. Westdeutschen Kurzfilmtage, internationales Kurzfilmfestival Oberhausen, BRD 1982
  • Preis (professioneller Bereich) Friedberger Filmtage
  • Tage des internationalen religiösen Films, BRD 1982
  • FBW-Prädikat 'besonders wertvoll', 1983

Festivals

  • 28. Westdeutsche Kurzfilmtage Oberhausen, BRD 1982
  • Friedberger Filmtage - Tage des internationalen religiösen Films, BRD 1982
  • Trondheim, Norwegen 1982 ('Das beste von Tampere, Lille und Oberhausen')
  • Internationale Kurzfilmfestspiele Krakow, Polen 1983
  • Deutscher ARD-Beitrag beim Internationalen Fernsehfilmfestival Dublin, Irland 1983 (TV-Fassung 'Niemand denkt an mich und weiß von mir...')

Das Medienpaket 'Stumme Schreie', bestehend aus dem Film, dem Buch und einer Foto/Text-Ausstellung, wurde in folgenden Städten Deutschlands, der Niederlande und Österreichs gezeigt:

-
  • 1982 Oberhausen, Stadthalle
  • 1982 Düsseldorf / Landesmuseum Volk und Wirtschaft
  • 1982 Herne / Kulturzentrum
  • 1982 Stuttgart / Württembergisches Staatstheater
  • 1983 Düsseldorf / Universität
  • 1983 Hamburg / Evangelische Akademie Nordelbien
  • 1983 Köln / Rörnisch-Germanisches Museum
  • 1983 Hagen / Bürgerhalle
  • 1983 Amsterdam / Universitäts Bibliothek
  • 1983 Bad Boll / Evangelische Akademie
  • 1983 Hamburg / Schauspielhaus (Kampnagelfabrik)
  • 1983 Salzburg / Universität
  • 1983 Wuppertal / Haus der Erwachsenenbildung
  • 1983 Velbert / Schloß Hardenberg
  • 1983 Aachen / Öffentliche Bibliothek
  • 1984 Dortmund / Volkshochschulgebäude

© Circe-Film, Filmproduktion GmbH, Schleheckerstr. 43, 53797 Lohmar, Germany. Tel: +49-2205-2352, Fax: +49-2205-87836, Email: info@circe-film.de