Aktuell

ACHÉ - die afrikanische Seele Kubas

Afghanistan-Zyklus

Der Rote Oktober

Die Kinder von Himmlerstadt

Im Tal der Kalash +
Ein Winterfest im Hindukusch

Künstlerinnen im 20. Jh.

Liebe im Vernichtungskrieg

STALIN

STALIN, STALIN, STALIN ...

Stumme Schreie

Zuhause - was ist das eigentlich?

Produktionen
Shop
aktivitäten
Wir über uns
Kontakt

Blick hinter den Schleier - aus dem Alltag afghanischer Frauen

Drei Tschadari, bodenlange Schleier.

Drei Tschadari, bodenlange Schleier

Wann und wie die Tschadari nach Afghanistan kam, ist bis heute nicht bekannt; nur soviel ist sicher, dass sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts vorwiegend von den Frauen der städtischen Oberschicht getragen wurde. Unter der sowjetischen Besatzung (1979 - 1990) wurde die Tschadari zum Zeichen für afghanische Tradition und schließlich zum Symbol des Widerstandes gegen die sowjetischen Eindringlinge. Die Mudschaheddin, die 1990 - 1996 das Land regierten, schreiben die Tschadari als islamische Kleidung vor, aber erst die Taliban, die von 1996 bis 2001 an der Macht sind, bestrafen die Frauen, die es wagen, sich ohne die Tschadari in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Leihgeberin: Elke Jonigkeit, Lohmar

Zurück Home Weiter

© Circe-Film, Filmproduktion GmbH, Schleheckerstr. 43, 53797 Lohmar, Germany. Tel: +49-2205-2352, Fax: +49-2205-87836, Email: info@circe-film.de