Aktuell

ACHÉ - die afrikanische Seele Kubas

Afghanistan-Zyklus

Der Rote Oktober

Die Kinder von Himmlerstadt

Im Tal der Kalash +
Ein Winterfest im Hindukusch

Künstlerinnen im 20. Jh.

Liebe im Vernichtungskrieg

STALIN

STALIN, STALIN, STALIN ...

Stumme Schreie

Zuhause - was ist das eigentlich?

Produktionen
Shop
aktivitäten
Wir über uns
Kontakt

Kirchensturm, DVD, 6'20"

Bund der Gottlosen
„Religion ist Opium für das Volk“, heißt es schon unter Lenin..Unter Stalin organisiert sich der „Bund der Gottlosen“, der 1935 bereits mehr als 5 Millionen „Kämpfer gegen Gott“ zählt.
 „1937 gibt es Gott nicht mehr“, heißt das Ziel. Zunächst sprengt man seine Häuser.
Auch die Kirche hat den Sowjetstaat nie geschont. Der Patriarch von Moskau spottet:
„Der Sozialismus ist die Religion des Schweins, das in der Erde wühlt.“
Die jugendliche Intelligenz  kontert mit dem Gassenhauer:
„Drum fort nun mit den Mönchen, den Rabbis und Popen all – wir misten im Himmel droben jetzt aus den Götterstall!“

Christ-Erlöser-Kathedrale
Die Christ-Erlöser-Kathedrale im Zentrum Moskaus ist ein pompöser Bau für 10.000 Gläubige, gewidmet der Erinnerung an den Brand Moskaus und der Nierlage Napoleons. Sie wird gesprengt, denn an ihrer Stelle soll ein noch pompöseres Bauwerk entstehen: der 

Palast der Sowjets
Als größtes Gebäude der Erde.sollte er zum Symbol der siegreichen Sowjetmacht werden,
gekrönt von einer riesigen Lenin-Statue  auf einem 420 m hohen Turm, im Daumen Platz für ein Kino.
Der Turmbau zu Moskau scheitert am unsicheren Untergrund- was Stalin nicht unrecht ist.

Schimmbad Moskau
Anstelle des begonnenen Fundaments wird  ein Schwimmbad errichtet.
Nach dem Zusammenbruch der SU läßt Jelzin an der ursprünglichen Stelle  die gesprengte Kathedrale originalgetreu in Beton giessen.  

 

 

 

 

 

© Circe-Film, Filmproduktion GmbH, Schleheckerstr. 43, 53797 Lohmar, Germany. Tel: +49-2205-2352, Fax: +49-2205-87836, Email: info@circe-film.de